VW-Aktionäre: Dinglicher Arrest in das Privatvermögen von Dr. Winterkorn

Nach gegenwärtiger Sach- und Rechtslage haftet Dr. Winterkorn persönlich für Schäden, die VW-Aktionäre erlitten haben. Aus dem Strafverfahren, das im September 2020 gegen ihn unter 6 KLs 23/19 vor dem LG Braunschweig eröffnet worden ist, drohen ihm wegen bandenmäßiger Begehung laut FAZ vom 10.09.2020 im Falle der Verurteilung bis zu zehn Jahre Haft. Weiterlesen

Kosten und Rechtsschutzdeckung in Sachen Dr. Braun/ Wirecard

Gegenstand eines von der Kanzlei RGK gegen Dr. Markus Braun in München unter 20/48 betriebenen Arrestverfahrens war der – in zweiter Instanz – gelungene Versuch, Vermögenswerte, die Dr. Braun persönlich gehören, zu pfänden, um später Ansprüche hieraus befriedigen zu können. Weiterlesen

Gericht ordnet dinglichen Arrest in das Privatvermögen von Dr. Braun an

Unter dem Aktenzeichen 8 0 7816/20 hat das Oberlandesgericht München am 26.08.2020 eine entgegenstehende Entscheidung des LG München, AZ 3 W 1094/20, aufgehoben und den dinglichen Arrest in das gesamte Vermögen von Dr. Markus Braun angeordnet. Weiterlesen

Verbraucherdarlehen

Sind die Angaben zur Methode der Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung in einem Verbraucherdarlehensvertrag fehlerhaft, verliert der Darlehensgeber den Anspruch auf eine Vorfälligkeitsentschädigung nach § 502 BGB. Weiterlesen

Kosten und Risiken von Wirecard-Verfahren

Zum Ersatz berechtigt sind Kursgeschädigte, also Personen, die Wertpapiere mit der Nummer WKN747206/ISIN: E0007472060 ab Anfang 2019 gekauft haben und diese noch besitzen oder diese ab 16. Juni 2020 verkauft haben. Weiterlesen

Wirecard Vorstandshaftung: Vorstände sind für Verluste haftbar

Vorstandshaftung: Vorstände einer AG haben für Verluste aufzukommen, wenn sie vorwerfbar gehandelt und ihre Aktionäre geschädigt haben; nach Presseberichten vom 23.06.2020 prüft die Staatsanwaltschaft gegenwärtig alle in Betracht kommenden Straftaten. Weiterlesen