Hilfe für VW-Aktionäre - Rechtsschutz für Klagen wegen sittenwidriger Schädigung

1. Aktu­el­ler Anlass: Akti­en­be­sit­zer kön­nen seit Juli 2016 mit Aus­sicht auf Erfolg Scha­dens­er­satz­kla­gen gegen Mar­tin Win­ter­korn per­sön­lich erhe­ben; die Klä­ger müs­sen sich nicht mehr auf die Ver­let­zung von Akti­en­recht oder Vor­schrif­ten zum Wert­pa­pier­han­del stütz­ten. Ihnen hilft § 826 BGB. 2. … Wei­ter­le­sen

Lebensversicherungen: Legaler Betrug gegen aussichtslose Klagen (zu NJW-aktuell, 14/2016, S. 12)

Es ist Seliger/Schultheis unbe­nom­men, einen Stand­punkt zu ver­tre­ten, der der Ver­si­che­rungs­wirt­schaft nützt. Aber ihre Dar­stel­lung ist ein­sei­tig. Belan­ge von Anwäl­ten und Ver­brau­chern kom­men, wie zu zei­gen ist, zu kurz. Wenn die Auto­ren Anwaits­so­zie­tä­ten - was ist mit Ein­zel­an­wäl­ten? - anlas­ten, … Wei­ter­le­sen

Große Pleite: Sach- und Rechtsstand betreffend Heiko Häusler, Netzverdienst.com AG, steadystart plc, OneBiz.com AG

Sach­stand 1. Auf Antrag des Finanz­am­tes für Kör­per­schaf­ten II in Ber­lin hat das Amts­ge­richt Char­lot­ten­burg das vor­läu­fi­ge Insol­venz­ver­fah­ren über das Ver­mö­gen der Netzverdienst.com AG, Regis­ter­ge­richt: Amts­ge­richt Char­lot­ten­burg Han­dels­re­gis­ter Regis­­ter-Nr.: HRB 133620 eröff­net; AZ 36 N IN 3422/15. Zum vor­läu­fi­gen Insol­venz­ver­wal­ter … Wei­ter­le­sen

Zur Erinnerung: Altes von der Netzverdienst.com AG

Lie­be Freun­de der Netzverdienst.com AG Erfreu­li­ches war zu berich­ten. Was ist pas­siert? Herr Schmidt hat­te sich 2010 über­re­den las­sen,  für 3000.00 € 21 Akti­en  zu kau­fen. Trotz vie­ler News­let­ter gab es für ihn jedoch weder Divi­den­de noch ent­wi­ckelt sich der … Wei­ter­le­sen

Kostentipps im Kampf gegen Lebensversicherungen

Rechts­schutz für Gerichts­ver­fah­ren 1. Sach­ver­halt: Gekün­dig­te Lebens­ver­si­che­run­gen erstat­ten nur etwa 40 bis 50 Pro­zent der ein­ge­zahl­ten Prä­mi­en. Sie stel­len neben der Risi­ko­de­ckung für die Ver­gan­gen­heit noch erheb­li­che Kos­ten in Rech­nung. Vie­le sol­chert Kos­ten sind jedoch frag­wür­dig und wer­den vor Gericht … Wei­ter­le­sen